Vorträge, Workshops, Lesungen


Die Zukunft der Paarbeziehung

Beziehungstag (Imago Schnupperworkshop) für Interessierte: 3.5.2018

 

Internationaler Kongress

ReferentInnen: Sabine und Roland Bösel. Evelin und Klaus Brehm. Matthias Horx. Maya Kollman, Michael Lehofer. Alfred Pritz, Peter Stippl und andere

Tagungsleitung: Susanne Pointner

 Termin: 4.-6.5.2018

Ort: Sigmund Freud Universität Wien

https://www.imagocongress.at/


Existenzanalyse und Imago: Ein willensstarkes Paar

Seminartag für Interessierte: 25.5.2018 9-18h, Refugium Hochstrass NÖ http://www.refugium-hochstrass.at/

 

Das Seminar bietet einzelnen und Paaren die Möglichkeit, einige Inhalte und Methoden der Imago-Therapie und der Existenzanalyse kennenzulernen. 

Die Imago Paartherapie und Paarberatung bietet einen vielfältigen theoretischen Hintergrund sowie ein erprobtes, klares, fein abgestimmtes Methodenset.

Die Existenzanalyse legt als sinnzentrierte Psychotherapierichtung besonderen Wert auf das Menschenbild, die Haltung, und die offene, spürende und fühlende Begegnung. Die Psychodynamik des Paares wird auf dem Hintergrund der existentiellen „Grundmotivationen“ und Lebenswerte  –  das Streben nach Sicherheit, Lebendigkeit, Einzigartigkeit und Sinnhaftigkeit  - bearbeitet. Übungen und spezifische Dialogthemen unterstützen das Paar auf ihrem Weg zu persönlichen und gemeinsamen Wachstum. 


37. Goldegger Dialog "Die Magie des Berührens"

30. Mai bis 2. Juni 2018 Schloss Goldegg Salzburg - Vortrag

Berührung ist ein Überlebensmittel, Berührungen haben für Lebewesen einen Stellenwert wie die Luft zum Atmen. Kein Säugetier kann ohne Nähe und Berührung aufwachsen, auch nicht der Mensch. Berührung ist die erste Sprache, die erste Form der Kommunikation.

Was uns berührt – körperlich oder seelisch –, gestaltet und formt unser Leben in entscheidender Weise. 

Bei den 37. Goldegger Dialogen wollen wir die vielfältigen Aspekte des Berührens und Berührt-Werdens in Vorträgen, Workshops, Gesprächen und Beiträgen erfahren, erspüren, erleben.      

Detailinfo ab März 2018 auf www.schlossgoldegg.at


Heilsames in der Begegnung: Was wirkt in Psychotherapie und Beratung

Herbstsymposium der GLE-Österreich: 28.-29.09.2018  Schloß Seggau, 8430 Leibnitz 

Die Wiederentdeckung der Berührbarkeit. Vortrag/ Buchvorstellung (Erscheinungstermin August 2018 Orac) 

 

Die Einstellung zur Empfindsamkeit ist heute oft ambivalent. Ausgeglichenheit oder ein kühler Kopf gelten als Zeichen der Reife und Souveränität. Soziale Kompetenz setzt jedoch einen guten Zugang zur eigenen Gefühlswelt und Aufnahmebereitschaft für die Empfindungen anderer voraus.

 

In Therapie und Beratung wird an der Gefühlsregulation gearbeitet. Es besteht die Gefahr, dass alle Beteiligten dabei verlernen, sich  spontan, und absichtslos auf ihr Erleben einzulassen. Heilende Begegnung kann nur stattfinden, wo es zu einer echten  Betroffenheit kommt, von Mensch zu Mensch. Letztlich geht es darum, stille und kräftige Töne, sanfte und leidenschaftliche Bewegungen in eine harmonische Balance zu bringen und so eine authentische Lebensgestaltung zu kreieren. 

 

Programm und Anmeldung ab Februar 2018: http://www.gle.at/